BALVI

IP2

[Balvi iP2]

Produktüberblick

Innerhalb der nächsten Jahre wird das vorhandene Programmsystem BALVI iP in ganz Deutschland schrittweise durch das neue Programmsystem BALVI iP2 abgelöst.

Neben den bereits bestehenden offlinefähigen mobilen Programmen, die auch zukünftig weiter entwickelt werden, wird das neue Programmsystem als modulares Webprogramm erstellt. Dabei werden vorhandene Funktionen für Erfassung, Verarbeitung und Auswertung der Daten überarbeitet und neu implementiert.

Die Umstellung erfolgt schrittweise unter Beibehaltung des aktuellen Datenbestandes. Neue Funktionalitäten werden in der neuen Technologie umgesetzt. Vorhandene Funktionalitäten werden in Abstimmung mit den Bundesländern schrittweise in das neue Programmsystem integriert. Über einen längeren Zeitraum hinweg werden Funktionalitäten teilweise in der bisherigen und teilweise in der neuen Technologie angeboten.

Durch die Umstellung des Programmsystems auf moderne Webstandards werden neben einem zeitgemäßen Benutzererlebnis in einer modernen Weboberfläche vor allem die verbesserte Integration der Software in aktuelle Infrastrukturen und ein reibungsloser Datenaustausch mit anderen Softwaresystemen über automatische Schnittstellen erreicht.

Fachmodule

Im Folgenden finden Sie Informationen zu allen weiteren Fachbereichen, die in BALVI iP2 zur Verfügung stehen.

LM
Lebensmittel und Fleischhygiene

Dokumentation der behördlichen Überwachung nach den Vorschriften des Lebensmittelrechtes sowie Dokumentation der behördlichen fleischhygienerechtlichen Überwachung

VET
Veterinärfachbereiche

Dokumentation der behördlichen Überwachung nach den Vorschriften des Tierseuchenrechtes, des Tierschutzrechtes, des Tierarzneimittelrechts sowie Dokumentation der behördlichen Überwachung nach der Verordnung (EG) 1774/2002 (Tierische Nebenprodukte)

FM
Futtermittel

Dokumentation der behördlichen Überwachung nach dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch

Ihre Vorteile

Programm­funktionalitäten

  • Das System wird sich noch stärker an den Aufgabenstellungen der Anwender und Anwenderinnen orientieren und diese prozessgesteuert unterstützen
  • Die Umstellung auf Webstandards führt zu einem neuen Benutzererlebnis mit einer modernen Weboberfläche
  • Durch die verbesserte Integration in aktuelle Infrastrukturen wird außerdem ein reibungsloser Datenaustausch mit anderen Softwaresystemen über automatische
    Schnittstellen erreicht.
  • Zudem wird in BALVI iP2 auch das neue Katalogkonzept „AVV DatA“ umgesetzt.
Kontakt

BALVI GmbH
Isaac-Newton-Straße 11
23562 Lübeck 

Quicklinks

 | 

 | 

 | 

 | 

 | 

 | 

 | 

Standorte